Anrichte mit Aufsatzvitrine, Louis Seize

Zurück
Anrichte mit Aufsatzvitrine, Louis Seize
Verkauft
  • Anrichte mit Aufsatzvitrine Louis XVI
    Aufsatz_Anrichte_Louis_Seize_3230
  • Anrichte mit Aufsatzvitrine Louis XVI
    Aufsatz_Anrichte_Louis_Seize_3230
  • Anrichte mit Aufsatzvitrine Louis XVI
    Aufsatz_Anrichte_Louis_Seize_3230
  • Detail der Anrichte mit Aufsatzvitrine Louis XVI
    Aufsatz_Anrichte_Louis_Seize_3230 Detail
  • Unterteil der Anrichte mit Aufsatzvitrine Louis XVI
    Aufsatz_Anrichte_Louis_Seize_3230 Detail
  • Innenansicht Unterteil der Anrichte mit Aufsatzvitrine Louis XVI
    Aufsatz_Anrichte_Louis_Seize_3230 Detail
  • Oberteil der Anrichte mit Aufsatzvitrine Louis XVI
    Aufsatz_Anrichte_Louis_Seize_3230 Detail
  • Innenansicht Oberteil der Anrichte mit Aufsatzvitrine Louis XVI
    Aufsatz_Anrichte_Louis_Seize_3230 Detail

193 | 220 | 64,5/51

Anrichte Eiche mit Aufsatzvitrine, erbaut im Stileinfluß des Louis Seize um 1800 in der Region Weser-Ems, Oldenburger Land.  Dieser großbäuerliche/ großbürgerliche Glasschrank war das Repräsentationsmöbel seiner Zeit. Gestaltungsmerkmale sind die abgeschrägten Ecken von Ober-und Unterteil. Beim dreitürigen Unterteil sind die Türfüllungen mit feinrilligen Rauten verziert, hinter der mittleren Tür befinden sich vier Schubladen. Beim Oberteil sind die abgeschrägten Seiten verglast, die beiden Front-Fenster sind mit C-Bögen versprosst. Das Kopfteil ist mittig zweifach hochgezogen und bildet mittig einen C-Bogen.  Den Abschluss, das Gebälk bildet ein Gesims mit profilierter Leiste. Auf der glatten Fläche ziert eine geschnitzte Girlande.  Die Anrichte ist eine seltene und gut erhaltene, sammelwürdige Antiquität! Die Anrichte wurde in dem fotografierten Zustand erworben, lediglich gereinigt. Die gewachste Oberfläche wurde mit Bürste aufpoliert.

 


Ich habe Interesse an folgendem Stück und möchte mehr Informationen.
Artikel*
Name*
Straße
PLZ/Ort
Telefon
E-Mail*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.