Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche

Zurück
Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
  • Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche
    Schreibschrank Kirsche, antiker Sekretär Kirsche

 1.800,00 (§25 UStG, Differenzbesteuert)

B:104 | H:180 | T:54/100

Umgezogen zur Meller Str. 283 !

Um 1860/ 70 wurde dieser antike Schreibschrank erbaut. Historistisch bezeichnet man die Möbel aus diesem Zeitraum, da stilistisch „Anleihen“ aus verschieden Stilepochen gemacht wurden: Die „Flächigkeit“, das gespiegelte Strömungsfurnierbild sind der BIEDERMEIERZEIT entliehen, die Hinwendund zu Seite, die abgeschrägten Lisenen, die Voluten, die geschwungene Kranzleiste mit Bekrönung sind Stilelemente des LOUIS PHILIPPE.
Die „Synthese“ geht weiter: das typische Kirschbaumfurnier süddeutscher und Thüringer Biedermeiermöbel erfährt hier mit der aufwendigen Gestaltung der Inneneinrichtung durch Mahagoni Pyramidenfurnier seine noddeutsche Ergänzung. Dieser schöne und ausdrucksstarke antike Schreibschrank wurde wohl im Artland, Osnabrücker Land, bzw. Westfalen erbaut, halt in der Mitte Deutschlands.
Türmchen können ergänzt werden, die Oberfläche befindet sich im guten, gebrauchten Zustand, kann aber auf Wunsch gerne Richtung Hochglanz bearbeitet werden.Da dieser Schrank immer in guten Verhältnissen gestanden hat, ist sein Zustand auch innen sauber, alle Schubladen“laufen“, nichts klemmt.


Ich habe Interesse an folgendem Stück und möchte mehr Informationen.
Artikel*
Name*
Straße
PLZ/Ort
Telefon
E-Mail*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.