Biedermeier Anrichte Kirsche

Zurück
Biedermeier Anrichte Kirsche
  • Biedermeier Halbschrank mit Klappdeckel, Kirschbaum furniert
    Biedermeier_Anrichte_Kirsche_3439

 2.250,00 (§25 UStG, Differenzbesteuert)

79,5 | 90 | 51,5

Als Biedermeier Anrichte, Kirsche furniert, wohl München um 1810/20 biete ich dieses auch als Halbschrank oder als Pfeilerschrank bezeichnete halbhohe Behältnismöbel an. Architektonisch interessant ist die Gestaltung diese seltenen Möbels. Da ist zum einen das stufig vorgezogene Sockelbrett mit den rechtwinklig ausgesägten Füßen, dann besitzt das Möbel nur eine Tür, die dann auch noch von rechts nach links aufschlägt. Die Platte über der  scheinbaren Schubladenfront kragt dann wieder geradkantig in “Sockeltiefe” vor. Die Verbindung von Sockel, Tür und Schub , die biedermeierliche Flächigkeit wird durch das vertikal strömende  und mittig sich spiegelnde Furnierbild “hergestellt”. Eindeutig ist der Nutzungszweck Motiv für den Bau dieses Möbels.  Anders als bei einer Kommode können hierin sperrige Haushaltsgegenstände oder auch Geschirr untergebracht werden. Der scheinbare Kopfschub ist ein aufklappbares Truhenfach. Hier konnten Besteckkästen, Kerzen aber auch Tischwäsche gelagert werden. Die Platte diente zum Anrichten der Speisen und zum Abstellen dekorativer Gegenstände wie Leuchtern oder Vasen.

Beim Fototermin vergessen wurde ein aussagekräftiges Foto der Platte. Dies reichen wir demnächst nach oder senden Ihnen dies nach Aufforderung zu.


    Ich habe Interesse an folgendem Stück und möchte mehr Informationen.
    Artikel*
    Name*
    Straße
    PLZ/Ort
    Telefon
    E-Mail*

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.